Kurse

Kurse

Kurse

Seminare, Gruppen-Kurse, Privatunterricht mit folgenden Schwerpunkten:

 

                    Sanftes Yoga für den Rücken - Basiskurs

                    Yoga - Grundkurs, Aufbaustufe, Mittelstufe, Fortgeschrittene, Power-Yoga, Männeryoga

                    Qigong - Die Acht Brokate, Das Herz-Qigong

                    Power-Chi

                    Fit über 50 - Qigong-Yoga für die Generation 50+

                    Autogenes Training & Progressive Muskelentspannung

                                                                  Einführung in Entspannungstechniken

                                                                  Ganzheitlich orientierte Rückenschule

 

Sanftes Yoga für den Rücken 

Sanfte, wirkungsvolle Übungsreihe, um den Rücken zu stärken und zu entspannen. Rückenaufbautraining für ein gutes Rückrat und Flexibilität.  Einführung in Bauchatmung und Tiefenentspannung. Für alle Menschen geeignet, die sich lange nicht bewegt haben und ihre Muskulatur neu aufbauen möchten.  Dieser Kurs eignet sich nicht für körperlich kranke Menschen als Rehabilitationsmaßnahme.

 

Yoga für Anfänger - Grundkurs 

Einführung in Hatha-Yoga. Übungsreihe, die Körper, Geist und Seele zur Harmonie führt. Für Gesundheit, Energie, Entspannung, Zugang zur inneren Intuition und  die Tiefen des Selbst. Angepasst für Anfänger unter besonderer Berücksichtigung der Erfordernisse für Rücken, Hals und Nacken. Einfache, wirkungsvolle Körperübungen,  um Körper, Geist und Seele in Balance zu bringen. Für besseres Verständnis des Körperbewusstseins sowie Ausgeglichenheit und innere Ruhe. Die Übungen stärken Bänder,  Sehnen & Muskeln sowie die Stabilität der Wirbelsäule. Atemübungen erhöhen die Vitalität und steigern die Lebensenergie. Einführung in Wechselatmung, Sonnengebet,  Asanas und Tiefenentspannung.  

 

Yoga für Anfänger - Aufbaustufe

Weiterführender Yoga-Kurs, aufbauend auf dem Grundkurs Yoga für Anfänger, geeignet für Menschen mit Yoga-Vorerfahrungen

 

Yoga - Mittelstufe 

Für alle, die den Kurs Yoga für Anfänger - Aufbaustufe belegt haben oder bereits Kenntnisse in Yoga haben. Vermittlung der kompletten Übungs-Reihe mit  Kappalabhati, Sonnengebet, Tiefenentspannung und Meditation

 

Yoga für Fortgeschrittene

Forderndes Hatha-Yoga. Längeres Halten in den Asanas, Pranayama für Fortgeschrittene, Intensives Sonnengebet mit Variationen, spirituelle Meditationen

 

Power-Yoga (Bodywork)

Dynamische Yogaübungen entwickeln und fördern Flexibilität und Koordination, machen den Geist ruhig und klar und bringen Körper, Geist und Seele in ihre  ursprüngliche Harmonie. Durchgehendes Yoga-Fitness-Trainingsprogramm mit Musik mit fließenden Bewegungen, für Ausdauer, Kraft, Kondition, Beweglichkeit,  Mobilisierung der Wirbelsäule und Tiefenentspannung. Dieser Kurs ist ideal zum Aufladen mit neuer Kraft und für alle geeignet, die bereits Erfahrungen mit Yoga  haben oder sportlich aktiv sind.

 

Yoga für Männer

Yoga für Männer ist ein kraftvolles Yoga, dessen Ursprung im traditionellen Yoga und Power-Yoga zu finden ist. Männer sind im Allgemeinen von Natur aus wesentlich  unbeweglicher als Frauen und verfügen über deutlich mehr Körperkraft. Daher ist es ratsam, dass Männer getrennt von Frauen trainieren. Es wird die Beweglichkeit,  Konzentrationsfähigkeit, Kraft, Ausdauer und Bewusstheit geschult (physisch, emotional, mental und spirituell). Durch spezielle Übungen, die auf die männliche  Konstitution zugeschnitten sind, werden Energiereserven freigesetzt, welche die körperliche und geistige Verfassung steigern. Dies wirkt sich positiv auf Stress und  körperliche Beschwerden aus, wie z.B. Rückenschmerzen. 

 

Qigong 

Qigong ist ein chinesisches ganzheitliches System, das gesundheitsfördernde Körperhaltungen, Bewegungen, Selbstmassage, Atemtechniken und Meditation umfasst.  Ziel ist innere Ruhe, Ausgeglichenheit, Gesundheit und Wohlbefinden, den Stoffwechsel anzuregen und den Bewegungsapparat zu trainieren.  Im Qigong handelt es sich um langsame Bewegungen im harmonischen Rhythmus mit dem Atem.

 

Die Acht Brokate (Baduan Jin)

Bei den Acht Brokaten handelt es sich um acht elegante, fließende und geschmeidige Bewegungen. Sie bestehen aus leichten Streckübungen, die die Muskeln und  Bänder dehnen und die inneren Organe stimulieren. Die Wirkungen der Acht-Brokate sind vor allem ganzheitlicher Art: bringen den Stoffwechsel ins Gleichgewicht,  stimulieren und stärken die Lunge, wirken gegen Müdigkeit und Verspannung, tragen zur Ausgeglichenheit von Herz und Nervensystem bei, strecken Rücken, stärken Nieren,  Leber und Blase, regulieren die Milz, massieren verspannte Kniesehnen und Waden. Es bedarf zum Erlernen keiner Vorerfahrung und keiner besonderen gesundheitlichen  Voraussetzung. Die Übungen können in jedem Alter ausgeübt werden.

 

Das Herz-Qigong

(Shuxin Pingxue Gong) nach Prof. Zhang Guangde

Das Herz-Qigong reguliert das Herz-Kreislaufsystem und beruhigt den Geist. Die wörtliche Übersetzung ist: ausdehnen (Shu), Herz (Xin) öffnen, frei machen,  Blut (Xue) ins Gleichgewicht (Ping) bringen durch Übungen, die diese Fähigkeit lehren (Gong). In der Traditionellen Chinesischen Medizin nimmt das Herz die  Stellung des Kaisers ein und herrscht somit über die 12 Organ-Funktionskreise des gesamten Organismus. Daraus wird verständlich, dass das tägliche Ausüben des  Herz-Qigong eine Schlüsselrolle einnimmt in der Erlangung von allgemeiner Gesundheit mit dem Ziel des Wohlbefindens von Körper und Geist. Dies ist besonders  wichtig in der heutigen Zeit, wo Stress, emotionale Belastung, Zeitnot schädigend auf die Funktion des Herzens wirken können. Das Herz-Qigong besteht aus 8 Übungen,  die Bewegung, Atmung, Akupressur und Meridianmassage miteinander verbinden. Die Übungen stärken und regulieren das Herz-Kreislauf-System und lassen das Herz zur  Ruhe kommen. Vorhandene Blockaden können aufgelöst und das Qi wieder frei fließen.

 

Power-Chi

Fitness-Kampfsport-Energie-Übungen mit Musik

Power-Chi ist eine Möglichkeit, den Körper zu fordern, Fett zu verbrennen sowie Gleichgewicht und Beweglichkeit zu schulen. Power-Chi macht Kindern und Erwachsenen  Spaß und fördert die Kondition. Der Körper mit seinen Sehnen und Muskeln wird dehn- und belastbarer. Es werden Übungen aus dem Stretching, Basis-Elementen aus dem  Kampfsport (Muay Thai, Kung Fu) sowie chinesischer Bewegungslehre (Qigong) kombiniert. Power-Chi steigert die körperliche Fitness, verbessert das Wohlbefinden  sowie die Vitalität, fördert die Gesundheit und die Ausgeglichenheit der Seele.

Power-Chi stellt eine Verbindung dar zwischen den inneren und äußeren Kampfkünsten. Die inneren Kampfkünste legen besonderen Wert auf die Kontrolle des Körpers  durch den Geist und die innere Entwicklung einer Körper-Geist-Seele-Verbindung. Die äußere Kampfkunst beinhaltet körperlich anspruchsvolle Disziplinen die auf Stärke,  Kraft und Schnelligkeit mit Händen (Schlag-, Faust- und Stoßtechniken) und Füßen (Tritttechniken) aufbauen. Beim Power-Chi kommt es zu keinem körperlichen Kontakt  mit anderen. Die Übungen werden im Rhythmus mit der Musik selbständig ausgeführt.

Zudem beinhaltet Power-Chi mentales Training zur Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit, des Selbstvertrauens und der Disziplin. Dadurch können wir die von  uns so dringend benötigte innere Ruhe finden. All die genannten Fähigkeiten sind gerade in unserer heutigen stresslebigen Zeit von größter Wichtigkeit.

Es werden Erwachsenen-Kurse sowie Kinder-Kurse (im Alter von 11-14) durchgeführt.

 

Fit über 50 - Qigong-Yoga für die Generation 50+

Es ist nie zu spät, sich zu bewegen, zu entspannen, sich gesund zu ernähren und den eigenen Körper wieder zu spüren. Viele Altersprobleme wie Kreislaufstörungen,  Arthritis, Rücken- Schulter oder Nackenbeschwerden sowie Verdauungsbeschwerden entstehen aus Mangel an Bewegung, durch falsche Essgewohnheiten und flacher Atmung.  Sie werden viel Nutzen ziehen aus einer bewussten Lebensführung und sanften Bewegungs- und Entspannungsübungen, an denen Sie Freude empfinden. Alle Übungen werden  angepasst nach Ihrem Können, es werden keine Kraftakte durchgeführt, die Sie überfordern würden. Qigong-Yoga-Übungen, die die Selbstheilungskräfte anregen,  machen den Körper geschmeidiger und widerstandsfähiger und haben einen positiven Effekt bei organischen Leiden sowie Herz- und Kreislauferkrankungen.  Der gesamte Bewegungsapparat, alle Knochen, Muskeln, Bänder und Sehnen werden gestärkt. Selbst, wenn der Körper durch fortdauernde Überlastung und mangelnde  Erholung Schaden genommen hat, können Yoga-Übungen Linderung verschaffen.

 

Autogenes Training (AT)

Das Autogene Training ist eine wissenschaftlich anerkannte Entspannungs-Methode, welche positiv in das vegetative Nervensystem eingreift und somit in die Funktion  der Organe. Es kann helfen bei Stress, Magenbeschwerden, hoher Blutdruck, Konzentrationsmangel, Nervosität, Kopfschmerzen, Erschöpfungszustände uvm.  Die Grundstufe des AT beinhaltet ein komplettes System zur körperlichen Entspannung. Es ist eine Selbsthypnose, mit der die Kraft der Vorstellung auf den Körper  übertragen werden soll. Durch bewusste Konzentration auf den eigenen Körper entsteht ein Gefühl tiefer Ruhe, und der gesamte Organismus kann sich erholen.

 

Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung ist eine Entspannungstechnik, die höhere Sensibilität dem eigenen Körper gegenüber vermittelt und eine Möglichkeit darstellt,  sich mit der erlernten Fähigkeit jederzeit selbst zu entspannen. Durch willentliche abwechselnde Spannung und Entspannung verschiedener Muskelgruppen werden wir  innerlich immer ruhiger und entspannter. Im Kurs werden die einzelnen Übungen intensiv geübt. Die PM eignet sich als Antistressprogramm und wirkt positiv auf  unsere Gesundheit. Die Bedeutung der richtigen Atmung wird zusätzlich vermittelt.

 

Einführung in Entspannungstechniken

Entspannungstechniken helfen, die eigene Körperwahrnehmung zu schulen, sich ruhiger und ausgeglichener zu fühlen, konzentrierter zu werden und eine positive  Lebenseinstellung zu bekommen. Welches Entspannungsverfahren ist für den Einzelnen das Richtige? Im Seminar werden verschiedene Techniken erlebt und in ihrer  Essenz erfahrbar gemacht. Es beinhaltet Kurzeinführungen in Yoga, Qigong, Atemübungen, geführten Meditationen, Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung,  Musikentspannung und Klangschalen.

 

Ganzheitlich orientierte Rückenschule

Wer leidet heutzutage nicht unter immer wiederkehrenden, teilweise chronisch werdenden Rückenschmerzen? Schmerzfreie Phasen werden zunehmend kürzer, die Beschwerden  werden intensiver und quälender. Jeder zweite Bundesbürger klagt über Rückenschmerzen. Die hauptsächlichen Ursachen, die zu den Erkrankungen der Wirbelsäule führen,  sind dauernder Bewegungsmangel, einseitige Belastungen wie z.B. ungünstige Arbeitshaltungen, schlechte Haltung, häufiger Stress, Depressionen, etc. Häufig treten Kopfschmerzen, Nackenverspannungen, Schulterschmerzen, Schmerzen in der Brust, Stechen in der Herzgegend, Kreuzschmerzen und Wadenkrämpfe auf.  Die ganzheitlich orientierte Rückenschule kann hier helfen. "Rückenschule, das ist Verhaltensänderung und Wirbelsäulentraining im Sinne eines ökonomischen und  bewussten Umgangs mit dem Rücken". Charakteristisch ist der ganzheitliche Ansatz: Der Mensch als Einheit aus Körper, Geist, Seele und sozialen Beziehungen.  Es wird die Lebenseinstellung geändert und ein Umdenkungsprozess geschieht. Die Rückenschule ist ein therapeutischer Ansatz aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen  (interdisziplinäres Arbeiten von Medizin, Psychologie, Sportwissenschaft und Pädagogik).

 

Die Ziele der Rückenschule sind:

  • Wiederherstellung, Verbesserung und Erhaltung der (Rücken-) Gesundheit
  • Entfaltung des Körperbewusstseins
  • Hinführung zu einem rückenfreundlichen Verhalten, d.h. individuelle, realistische Umsetzung
  • Verbesserung der körperlichen Fitness (Kraft, Beweglichkeit, Koordination)
  • Langfristige Motivation zur Durchführung wirkungsvoller Alltagsstrategien